August Macke Haus

Saniertes Künstlerhaus mit Zukunft

Der für die künftige Aufgabenstellung als Museumsort Künstlerhaus notwendige Erweiterungsbau soll die Funktionen übernehmen, die bislang im bestehenden August Macke Haus nur unzureichend untergebracht und wenig wirtschaftlich betrieben werden konnten.

Dazu zählen vor allem die Wechselausstellungen, die Museumspädagogik, größere Veranstaltungen, Kasse & Shop, Garderobe, Büro- und Bibliotheksräume sowie Lagermöglichkeiten u. a. für die Sammlung. Darüber hinaus wird ein barrierefreier Zugang zum Atelier im Dachgeschoss und zu den übrigen beiden Etagen des Künstlerhauses möglich sein. Das Projekt umfasst eine Flächenerweiterung von rund 1.000 m² vom UG bis zum 3.OG.
Die Baumaßnahme wird durch den Bund, das Land Nordrhein-Westfalen, den Landschaftsverband Rheinland, die NRW-Stiftung Naturschutz, Heimat- und Kulturpflege und die Stiftung August Macke Haus der Sparkasse in Bonn finanziert.

Sanierung:
2010 - 2011
312 m² Gesamtfläche

Erweiterungsbau:
Fertigstellung 2017
ca. 1.000 m² Nutzfläche

Adresse:
Bornheimer Str. 96
53119 Bonn


Website >